Am späten Abend wurden die Feuerwehren Deckbergen, Schaumburg und Westendorf zur Paschenburg gerufen.

Im Bereich des dortigen Restaurants war ein Hund teilweise eine Steilwand hinabgestürzt und befand sich beim Eintreffen der Rettungskräfte rund 3m unterhalb des begehbaren Bereiches.

Da eine Rettung nicht ohne weitere technische Hilfsmittel möglich war, wurde die Absturzsicherung der Stadt Rinteln (bestehend aus den FF'en Möllenbeck, Rinteln und Todenmann) nachalarmiert.

Dieser gelang es unter Einsatz diverser Hilfsmittel die "Fellnase" zu retten und an die Eigentümer zu übergeben.

 

Im Einsatz:
FF Schaumburg TSF, MTW
FF Deckbergen TLF 8/18, LF 8
FF Möllenbeck MTW
FF Rinteln HLF 10, GW, ELD
FF Todenmann MTW
FF Westendorf TSF